dataanalyzer-banner







Herausforderung

Der Storagebedarf steigt exponentiell, viele Dateien und Daten liegen jedoch ungenutzt und werden seit Monaten oder Jahren nicht mehr angesehen. Platten dazukaufen erscheint nur auf den ersten Blick als günstige Lösung. In Wirklichkeit haben Sie durch das große Storagevolumen mehr Aufwände für Backup, Energie, Platzbedarf oder Migration, auch ein Restore dauert viel länger. Für die interne Leistungsverrechnung muss die IT den beanspruchten Speicherplatz pro Abteilung oder Kunde darstellen können.



Die Lösung: Hoch effiziente Datenanalyse mit DataAnalyzer

Der DataAnalyzer bietet die Möglichkeit, detaillierten Einblick in den NetApp Storage zu bekommen und damit den Speicherplatz effizient zu managen.




functionality

Funktionsweise

Architektur: Der DataAnalyzer läuft auf einem eigenen Server, der sich mit dem NetApp Storage verbindet.

Über eine definierte Schnittstelle werden die Daten gesammelt, konsolidiert und in eine Datenbank importiert, die wahlweise MSSQL, Oracle oder mySQL sein kann. Die aggregierten Analysen werden in Excel dargestellt, weil dieses Tool jedem vertraut ist, die Verwendung ist einfach und sicher. Ergänzend sind Auswertungen in Powerpoint oder tableau möglich.

Auswertungen und Funktionen

Anzahl und Gesamtspeicherplatz der Dateien pro Typ (z.B. Archiv, Office, E-Mail, Bilder, Multimedia,..).

Alter der Datenstruktur von Tagen bis Jahre, zusätzlich aufgeschlüsselt nach Typ.

Ungenutzte LUNs und VMDKs (VMware): Fachabteilungen nutzen oft für Tests einen Server, der später wieder abgebaut wird, aber der Platz am Storage bleibt weiterhin belegt. Diese Funktion verhilft, wertvollen Speicherplatz zurück zu gewinnen.

Gekoppelt mit dem Active Directory kann pro Abteilung oder Kunde der genutzte Speicherplatz im Detail dargestellt und verbrauchsgerecht in Rechnung gestellt werden. Trend Analysen: aus der Vergangenheit werden Bedarfsentwicklungen für die Zukunft abgeleitet für Management Reports, Planung und Budget.

Technische Daten

  • ONTAP 7-Mode und cDOT
  • Datenbank: MSSQL > 2008 R2, Oracle >11, mySQL >5
  • Host OS: Windows Server ab 2008 R2 bevorzugt
  • VMware und Hyper-V unterstützt
  • Client: Excel auf Windows ab Version 2013 Windows

Hohe Performance

Mit dem DataAnalyzer können 10 Mio. Dateien pro Stunde pro Volume analysiert werden. Eine Multiplikation der Performance kann durch Parallelisierung mehrerer Volumes erzielt werden.



Ransomware Erkennung

Überprüfen von Bestandsdaten

Bestandsdaten werden mit über 1000 bekannten Ransomware Dateiendungen, Dateinamen und Ransomware Hinweisdateien erkannt, die täglich aktualisiert werden.

Rechtzeitig erkennen

Da täglich eine Änderungsliste von Dateitypen (Officedokumente, Text-, Multimedia-Dateien etc.) aufgebaut wird, ergibt sich schon nach wenigen Tagen bzw. Wochen ein genaues Bild über die Änderungsrate in allen Verzeichnissen auf allen Volumes. Über die ONTAP directory-security API lassen sich auch die CIFS User und Berechtigungen zuordnen und ergeben somit ein komplettes Bild. Auffällig erhöhtes Verändern von Dateien wir dabei vom DataAnalyzer erkannt und mit Angaben über den Pfad, Anzahl der betroffenen Dateien etc. alamiert. Die Limits für diese Alarme sowie auch die Dynamik bei automatisch ermittelten Thresholds lassen sich dabei anpassen.

padlock

Suchfunktion

Der Enterprise Search ermöglicht, falsch abgelegte Dateien über den gesamten NetApp Storage hoch performant zu suchen und zu finden, die Suche erfolgt z.B. nach Name oder Ablagedatum.

Gerne erstellen wir zusätzliche Reports nach Ihren individuellen Kriterien. Der Aufwand ist minimal.




DataAnalyzer Light

Kostenloser Ransomware Check für NetApp Storage

Wissen Sie ob auf Ihren zentralen NAS Systemen Dateien durch Ransomware verschlüsselt wurden? Viele Kunden haben auf diese Frage keine Antwort, denn wer kann schon mit Sicherheit sagen dass von zig Millionen Dateien, noch keine User-Daten einem Cryptolocker zum Opfer gefallen sind! Aufgrund der aktuellen Bedrohungslage bietet ProLion mit dem DataAnalyzer-Light nun einen kostenlosen Ransomware Check für NetApp NAS System an. Dabei werden alle am NetApp System gespeicherten Dateien gegen mehr als 1.000 bekannte Ransomware Dateinamen, Dateiendungen und Hinweisdatein geprüft.

"Einige Kunden hat unser kostenloser Ransomware Check regelrecht schockiert, denn der Report hat ganz klar gezeigt, dass ein Befall durch Ransomare im Unternehmen vorliegt."

Robert Graf, CEO der ProLion GmbH


Die Vollversion des DataAnalyzer bietet aber nicht nur einen Ransomware Check sondern liefert auch generelle Informationen zu den Daten wie zum Beispiel: Alter der Dateien, User Berechtigungen, Platzverbrauch, Share- und Folder Details, u.v.m.

Sie verwenden im Unternehmen NetApp NAS Systeme für die zentrale Datenablage? Dann holen Sie sich gleich hier den kostenlosen Ransomware Check von ProLion und überprüfen Sie die Integrität Ihre Daten!

Download

DataAnalyzer Light (EXE)
DataAnalyzer Light (ZIP)









Ihre Vorteile auf einen Blick


  • Ein detaillierter Einblick in die Datenstruktur von NetApp Systemen wird möglich
  • Wertvoller Speicherplatz wird zurückgewonnen, das spart Kosten und ermöglich einen raschen ROI
  • Transparente Verrechnung der tatsächlich monatlich genutzten Storage-Kapazität pro Abteilung und Kunde
  • Proaktiver Alarm bei infizierten Dateien wie z.B. Verschlüsselung durch Ransomware
  • Auswertung von Userberechtigungen
  • Auswertungen für Abteilungen, Management, Security oder Compliance
  • Bereinigung der Daten, damit wird der Speicher effizienter genutzt und der Zeitaufwand für Backup und Restore verringert (RTO / RPO)
carbine